Engelstrompete im August

Informationen was im August bei der Engelstrompete gemacht werden sollte.



Je nach Witterungsverhältnissen können Sie sich schon auf Blüten der Engelstrompete freuen! Nachdem es in den letzten Jahren im August aber schon viel Regen gab und teils auch recht kühl ist kann die Gefahr bestehen das die Blütenbracht leider nicht ganz genossen werden kann.

Düngen Sie die Pflanze weiterhin. Besonders wichtig ist nun - vor allem an heißen Tagen - das die Pflanze immer genug Wasser hat. Je nach Gefäß und Standort kann es schon erforderlich sein das der Trompetenbaum mehrmals täglich gewässert werden muß. Zeigen sich erste Erschlaffungen darf nicht lange gewartet werden, hier muß sofort gehandelt werden. Denn fehlt es der Pflanze nun an Wasser und treten Erschlaffungen auf so kann dies stark auf die Blüten gehen, die Engelstrompete wird in den Tagen bzw. Wochen dannach die Knospen abwerfen. Fallen nur ein paar einzelne Knospen ab so ist dies vollkommen normal. Wenn Sie eine schöne Blütenbracht erleben wollen ist es daher besonders wichtig das Wässern nicht zu vernachlässigen. Nachdem der Trompetenbaum nun stark an Höhe zugenommen hat und durch die Stämme, Blätter und Knospen recht schwer geworden ist besteht die Gefahr das er umfällt und Schaden nimmt. Wichtig ist daher das der Topf sicher steht, auch bei Wind. Ggf. kann man den Topf beschweren. Steht die Pflanze im Regen so kann es auch sein das sich die Äste bei starkem Schauer durch das Gewicht stark nach unten verbiegen und im schlimmsten Fall sogar brechen. Stützen Sie die Pflanze daher ggf. bzw. binden Sie diese fest um soetwas zu verhindern.