Engelstrompete im September

Informationen über Arbeiten an der Engelstrompete im September.



Spätestens im September sollte die Engelstrompete blühen. Je nach Witterung kann dies auch schon im August der Fall sein. Während der Blütezeit gelten die bereits im August gemachten Anmerkungen: Düngen Sie die Pflanze weiterhin, achten Sie vor allem darauf das die Pflanze immer genug Wasser bekommt und die Blätter nicht schlaff werden - denn dies kann die Blütenbracht schnell zerstören. Da die Pfanze nun groß und schwer geworden ist besteht die Gefahr des absenkens (und sogar abbrechens) von Ästen. Auch der Topf kann schnell mal umfallen. Treffen Sie daher geeignete Maßnahmen, also z.B. Abstützen, Festbinden bzw. beschweren.

Ist eine Blüte verblüht so fällt nach wenigen Tagen die schlaffe Blüte ab, der Blützenkranz verbleibt an der Pflanze. Nach einiger Zeit wird dieser hellgrün und später geld. Sie können diesen nun einfach ausbrechen.