Engelstrompete pflanzen

Sie haben eine Engelstrompete gekauft und möchten diese nun Pflanzen? Hier verraten wir Ihnen, was Sie dabei beachten müssen.

In die Erde oder in den Kübel?


Die Engelstrompete ist eine klassiche Kübelpflanze. Im Garten, also direkt in der Erde und nicht im Topf, kann der Trompetenbaum aber auch sehr gut gedeihen. Bedenken Sie aber bitte das die Engelstrompete nicht winterhart ist. Um die Pflanze zu überwintern (siehe Engelstrompete überwintern) müssen Sie die Engelstrompete daher im Herbst ausgraben und im Frühjahr neu pflanzen. Ist die Engelstrompete ausgepflanzt so wird jedoch der Aufwand des gießens etwas geringer, da sich die Pflanze meist genügend Wasser aus der Umgebung holen kann. Im Garten kann starker Regen, Stum und Hagel die Pflanze jedoch leicht beschädigen. Außerdem siedeln sich einige Schädlinge schneller an als im Topf.

Welche Erde verwende ich für die Engelstrompete?


Damit eine Kübelpflanze schön wächst, ist die richtige Erde die grundlegende Voraussetzung. Die Engelstrompete ist grundsätzlich sehr anspruchslos. Sie können die Pflanze daher in nahezu jede Erde einsetzen. Erfahrungsgemäß eigenen sich dabei aber Erden mit einem hohen Anteil an Schnittgut weniger (trocknen zu schnell aus). Investieren Sie daher lieber etwas mehr Geld und kaufen einen Sack guter Erde. Sie können auch etwas Kompost unter die Erde mischen, aber nicht zu viel, denn auch diese Erde kann ggf. zu schnell austrocknen. Erde mit einem hohen Torfanteil sollte zum Schutz des Torf ansich gar nicht verwendet werden, auch wenn diese Erde das Wasser gut speichert und somit im Sommer für einen wasserschluckenden Trompetenbaum sehr geeignet wäre. Aber gerade im Winter oder in der Übergangsjahreszeit kann dies dazu führen das der Wurzelbollen feucht ist und Schäden nimmt.

Viele Erden werden heutzutage mit Dünger angeboten. Dies ist bei der Engelstrompete nicht erforderlich. Düngen Sie die Pflanze lieber separat bzw. mischen Sie einfach etwas Hornspäne oder Langzeitdünger unter die Erde. Mehr dazu siehe Engelstrompete düngen.

zurück zurück zu: vorherige Seite | Pflege-Tipps