Engelstrompete Standort

Wenn Sie nicht genau wissen wo Ihre Engelstrompete am besten gedeiht - hier finden Sie Tipps für den optimalen Standort.

Der optimale Standort für die Engelstrompete ist der Halbschatten. Details entnehmen Sie am besten der Information Ihrer Engelstrompete.

Obwohl viele Züchtungen auch den vollen Sonnenschein vertragen, so empfiehlt sich dennoch eher ein halbschattiger Standort. Die Engelstrompete braucht - besonders im Topf - enorm viel Wasser. Im Schatten ist dieser Bedarf etwas geringer als in der brallen Sonne. Eine Engelstrompete im vollen Sonnenstandort würde an heißen Tagen im Sommer locker 2-3x am Tag Wassernachschub erfordern. Im Halbschatten ist es meist ausreichend wenn die Pflanze morgens gut gewässert wird. Idealerweise sollten Sie an sehr heißen Tagen auch den Untersetzer vollaufen lassen, damit die Pflanze lang genug Wasser hat.

Um den Befall mit Spinnmilben vorzubeugen empfiehlt sich auch ein Standort mit leichtem Luftzug und nur teilweiser Überdachung bzw. nahe am Haus. Ein Standort im Garten ist weniger anzuraten, da bei starkem Regen oder Hagel die Blätter schnell beschädigt werden können. Pflanzen im Halbschatten die von einem Dach geschützt werden, gedeihen am besten.

zurück zurück zu: vorherige Seite | Pflege-Tipps