Engelstrompete kompostieren

Die Engelstrompete ist bekanntlich giftig. Für viele Hobbygärtner stellt sich daher die Frage ob man den Rückschnitt auf den Kompost geben sollte und die Reste auf diese weise selbst kompostieren kann.

Rückschnitt der Engelstrompete können Sie gefahrenlos auf den Kompost geben, denn nahzu sämtliche organische Gifte der Pflanze werden beim Kompostieren zersetzt. Das die Engelstrompete für heimische Tiere nicht giftig ist zeigt ja der Schädlingsbefall durch z.B. Schnecken, Heuschrecken oder andere Insekten. Diese bedienen sich nur zu gerne an Blättern der Pflanze. Rückschnitt der Engelstrompete kann daher gefahrenlos in den Kompost gegeben werden. Der Kompost selbst stellt anschließend auch dadurch keinerlei Gefahr dar.

zurück zurück zu: vorherige Seite | Fragen & Antworten